Fee Brembeck

„Zweifelsfrei zählt die [...]Eichenauerin zur poetischen Wortakrobaten-Elite."

- Süddeutsche Zeitung

Fee Brembeck ist eine künstlerische Wundertüte: Sie ist Kabarettistin, Autorin, angehende Opernsängerin und eine der bekanntesten Poetry Slammerinnen im deutschsprachigen Raum.

Ihren persiflierenden Humor bringt sie monatlich als Stammmitglied der Münchner Kabarett- und Leseshow "Die Stützen der Gesellschaft" auf die Bühne, außerdem ist sie Teil der "Sistes of Comedy" und war unter anderem bei Nightwash, im NDR Comedy Contest oder im BR beim Vereinsheim Schwabing zu sehen.

- Fotografin Sophie Wanninger -

„Vor allem beeindruckte jedoch ihr feinsinniger Umgang mit Sprache, der sich in temporeichen und pointierten Texten Bahn bricht. Hier hat jemand wirklich etwas zu sagen - mit erstaunlichem Tiefgang und Gespür für menschliche Abgründe.“ (Pfaffenhofer Kurier).

2013 wurde sie deutschsprachige Meisterin im Poetry Slam in der Kategorie U20, 2016 bekam sie den Tassilo-Kultur-Preis der Süddeutschen Zeitung verliehen. Die junge Berliner Künstlerin hat ein Jugendbuch im Friedrich-Oetinger-Verlag veröffentlicht, ist in zahlreichen Anthologien vertreten und tourt mit ihren "feeministischen" Texten durch Österreich, Deutschland, die Schweiz, aber auch das europäische Ausland.

Ob spitze Parodien, gereimte Lachsalven oder geschmetterte Wahrheiten in Sopranstimme, Fee versteht es, zu überraschen und lässt ihrem Publikum so -wie die SZ schreibt- keine Wahl, als sich verzaubern zu lassen.

Website

Auszeichnungen

  • deutsche Meisterin Poetry Slam U 20
  • Tassilo-Kultur-Preis der Süddeutschen Zeitung

Downloads

Pressebilder

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Robin Heiderich

+49 (0) 221 6430 6492

Zurück